XERXES

Die erfolgreiche Inszenierung von Händels Barock-Oper der Deutschen Oper am Rhein mit der Neuen Düsseldorfer Hofmusik unter dem Dirigat von Konrad Junghänel ist in der Streaming-Version bei „Operavision“ abrufbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


WANDELKONZERTE

Die nächsten Wandelkonzerte der Hofmusik finden am 22. + 23. März 2019 auf Schloss Benrath statt. Das musikalische Motto lautet:

Der Barocke Glanz kehrt zurück
Die Mannheimer Hofkapelle in Düsseldorf

Kartenservice >>


Deutsche Oper am Rhein
Wiederaufnahme
XERXES von Georg Friedrich Händel

Er ist wieder da, der Perserkönig in der Gestalt des phänomenalen Countertenors Valer Sabadus. Es musiziert wieder die Neue Düsseldorfer Hofmusik unter dem Dirigat von Konrad Junghänel.

Wiederaufnahme, Premiere: Donnerstag, 17. Januar 2019

Händels Oper „Xerxes“ war mit ihren Aufführungen 2013 und 2015 ein außerordentlicher Erfolg. Die Neue Düsseldorfer Hofmusik musizierte unter dem Dirigat von Konrad Junghänel. Die Inszenierung lag in den Händen von Stefan Herheim, die als Koproduktion mit der Komischen Oper Berlin an der Deutschen Oper am Rhein gezeigt wurde.

Die Presse schrieb über die Inszenierung und den Zuspruch der Besucher:

„Kunst und Unterhaltung auf höchstem Niveau“ – „Die famose Sängerschar wird angeführt von Valer Sabadus in der Titelrolle“ – „Sänger, Chor und Neue Düsseldorfer Hofmusik waren überwältigend“.

„Besucheransturm in der Deutschen Oper am Rhein: Die Karten für das Barock-Spektakel Xerxes sind vergriffen. Die Vorstellungen sind ausverkauft. Insgesamt 10.000 Besucher werden die Inszenierung, die in Kooperation mit der Komischen Oper Berlin gezeigt wird, nach der letzten Vorstellung gesehen haben.“

———————————————

Weitere Aufführungstermine:

Samstag, 19. Januar / Mittwoch, 23. Januar / Samstag, 26. Januar / Dienstag, 29. Januar
Donnerstag, 31. Januar

Kartenservice:

Opernshop Düsseldorf, Heinrich-Heine-Allee 24, 40213 Düsseldorf
Mo-Fr: 10.00-19.30 Uhr / Sa: 10.00-18.00 Uhr
Tel.: +49(0)211.89 25 211 / E-mail: ticket [at] operamrhein [dot] de

———————————————